Kinofilme online

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, online Kinofilme zu sehen. Wenn man als Filmliebhaber nicht mehr auf Kauf-DVDs zurückgreifen möchte oder nicht soviel Geld investieren möchte, kann man Kinofilme online problemlos auch streamen. Wenn es sich um urheberrechtlich geschützte Filme handelt, muss man immer ein Entgelt einplanen. Bei der Auswahl des Dienstes, um online Kinofilme zu sehen, ist Vorsicht geboten.

Kinofilme online sehen – Wo?

Wenn man sich keine DVD\’s kaufen oder extra das Haus verlassen möchte, um DVD\’s auszuleihen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, Kinofilme online zu bekommen. Dabei gibt es grundsätzlich zwei Alternativen: Den Stream bzw. das Herunterladen eines Films und die Bestellung z.B. über einen Online-Verleih. Letzteres ist dem konventionellen Filmgenuss am ähnlichsten. Nur muss man nicht mehr in den Laden oder die Videothek gehen, sondern kann die Kinofilme online bestellen oder ein Abo in Anspruch nehmen, dass im Monat zu einer bestimmten Zahl an Leih-DVD\’s berechtigt. Dann werden die Filme bequem per Post versendet und für den Nutzer entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Die zweite Möglichkeit, online Kinofilme zu sehen, ist ebenfalls über kostenpflichtige Dienste zu haben. Dabei muss man einen seriösen Anbieter aussuchen und am besten vorher Verbrauchertests durchlesen. Wenn der Anbieter vertrauenswürdig ist, also eine ordnungsgemäße AGB besitzt und eine Kündigungsfrist, kann man je nach Unternehmen, online Kinofilme gegen ein Entgelt streamen oder online Kinofilme herunterladen. Auch hier gibt es die Möglichkeit, Kinofilme online entweder auszuleihen, also für eine bestimmte Periode anschauen zu können oder diese richtig zu erwerben.
Es ist damit dem Nutzer überlassen, welchen Tarif er nutzt.